Ich möchte dir heute einige Impulse geben, was du tun kannst um mit Hilfe von ätherischen Ölen deine Stimmungsschwankungen besser zu balancieren. Stimmungsschwankungen sind ein Ausdruck davon, dass unserem Körper der Hormoncocktail nicht schmeckt, der gerade durch ihn hindurchfließt. Dopamin sorgt für Leichtigkeit und Schwung. Stress hingegen wird von Cortisol unterstützt.

Basilikum holt dich aus deinem Tief

Bei Erschöpfung oder Überforderung kann dir Basilikum helfen. Es hebt deine Stimmung an und hilft dir, dich aus einem Tief wieder herauszuholen.

Vor jeder Anwendung eines neuen ätherischen Öls solltest du schauen, ob deine Haut gereizt wird, am einfachsten in der Armbeuge. Mische es gegebenenfalls mit einem fetten Öl, um deine Haut zu schützen.

Tropfe ein oder zwei Tropfen des ätherischen Basilikumöls auf deinen Unterarm oder auf die Innenseite deines Oberarms, verreibe es ein wenig. Zusätzlich kannst du es inhalieren.

Myrthe unterstützt deine Schilddrüse

Ein weiteres tolles ätherisches Öl ist die Myrthe. Sie unterstützt deine Schilddrüsengesundheit und hebt deine Stimmung an. Massiere ein Tropfen des Öls auf der Unterseite des Ballens deines großen Zehs ein. Dieser Bereich gehört zu den Reflexzonen deiner Schilddrüse.

Geranie nutze ich selbst sehr gerne als Parfüm. Geranie triggert einige Themen mit denen du dich intensiver beschäftigen kannst, um sie loszulassen und so dein Leben leichter zu gestalten.

Aktiviere jedes ätherische Öl mit dem rechten Zeige- und Mittelfinger auf dem Herzpunkt der linken Hand im Uhrzeigersinn, bevor du es anwendest.

Fenchel - der Helfer für die Nieren

Fenchelöl kannst du verwenden, wenn du gezielt deine Nieren unterstützen möchtest. Die Nieren „speichern“ Ängste die du durch die Unterstützung der Nieren ziehen lassen kannst.

Was kannst du tun bei starken Regelschmerzen?

Bei Regelbeschwerden kannst du Muskatellersalbeii nutzen. Das kann Verspannungen lösen. Ich nutze da sehr gerne auch eine Ölmischung – Lady Sclareol. Reibe das Öl auf deinem Unterbauch ein oder auch rund um deine Knöchel, um deine gesamte Hormonbalance ins Gleichgewicht zu bringen.

Ätherisches Lavendelöl ist ein Allroundtalent um dich ins Gleichgewicht zu bringen. Es erleichtert das Einschlafen, hebt die Stimmung wenn du traurig bist. Nutze es, um bei einem Vollbad zu entspannen. Emulgatoren helfen dir dabei das Öl im gesamten Badewasser zu verteilen. Sonst könnte es sein, dass das Öl auf der Oberfläche bleibt.

Jasmine hilft dir deine Intuition zu stärken und deine Weiblichkeit zu unterstützen. Du kannst es inhalieren und  hinter den Ohren verreiben oder auf deinem Puls auftragen.

Du bist wütend, neidisch und einfach irgendwie aufgewühlt?

Die Leber speichert all die Emotionen wie Wut, Neid und Groll. Unterstütze deine Leber dabei diese negativen Gefühle loszulassen, indem du beispielsweise die ätherische Ölmischung Release an dieser Stelle deines Körpers aufträgst.


Welche Stimmung macht dir zu schaffen. Schreib es mir gern in die Kommentare und ich schaue welches Öl dich unterstützen kann:-). 

Liebe Grüsse & beste Gesundheit,

 

Erzähl es weiter, wenn dich die Inhalte inspiriert haben:
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.