Du hast eine Gesundheit. Und es gibt Faktoren die deine Gesundheit beeinträchtigen, die es zu balancieren gilt, wenn du gesund leben möchtest.

Welche Faktoren beeinträchtigen deine Gesundheit?

Hochsensible Gesundheit ist stark mit deinen Emotionen gekoppelt. Über Emotionen habe ich im obigen Video nicht direkt gesprochen, doch sie sind natürlich eng mit dem Thema Selbstliebe verbunden. 

Keine Zeit für das Video? Dann hör dir das Audio an:

4 Ursachen

  • Viren (kapern einzelne Zellen und nutzen sie als Wirtszelle um sich zu vermehren) - schwer zu bekämpfen, meisten Entzündungen - kein Antibiotika!
  • Bakterien (Salmonellen, Staphylokokken / Milchsäurebakterien gut für Darm) - nur ca. 1% sind schädlich
  • Pilze (Hefe-, Schimmel) - können zu Lungenentzündungen führen
  • Parasiten (Toxoplasma Gandhii / Würmer )
  • All diese Mikroben haben jedoch nur eine Chance dein Immunsystem zu überwältigen wennn du es bereits durch dein tägliches Verhalten schwächst:

    • zu wenig lebendige, enzymreiche Lebensmittel
    • unbewusstes essen
    • Zucker
    • Kohlenhydrate
    • fehlende Nährstoffe
    • härtende Fette die die Lipidstruktur der Zellen verstopfen
    • denaturierte Nahrung
    • verstrahlte Nahrung
    • ungenügendes kauen
    • Stress im Alltag, zuviele Sorgen
    • verdrecktes Trinkwasser - auch in Europa
    • zu wenig Schlaf

    Mangelnde Selbstfürsorge führt nur auf eine Ursache zurück:

    unbewusstes handeln durch mangelnde Selbstliebe

    mangelnde Wertschätzung des Lebens an sich, die Schönheit & Vielfalt des Lebens, frei von Wertung

    Kannst du dich selbst lieben? Für was erkennst du dich heute an?

    Was wenn du ...

    ... dich so akzeptierst wie du bist?

    Du würdest nichts mehr tun um die Anerkennung von anderen zu bekommen

    Du würdest keinen Termin annehmen der dich erschöpft

    ... wüsstest das deine Ernährung, deine Bewegung, deine Beziehungen und dein Schlaf die einzigen Komponenten die wirklich relevant sind für dein Glück?

    Du würdest nicht essen um zu essen weil der Magen knurrt sondern etwas nährendes für Körper und Seele.

    Du würdest essen geniessen.

    Du würdest Zeit mit fröhlichen Menschen mit ähnlichen Interessen und Zielen verbringen.

    Du würdest deinen Schlaf zelebrieren.

    Du hättest Vertrauen in de Prozess des Lebens.

    Einfach SEIN und so mit Leichtigkeit einen Schritt vor den anderen setzen


    Kein Hinterfragen * Kein Sorgen * Selbstfürsorge * Keine Krankheiten

    Was nimmst du mit?

    Was wirst du ab heute ändern? Welchen kleinen Schritt machst du heute um liebevoller für dich zu sorgen? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar.


    Erzähl es weiter, wenn dich die Inhalte inspiriert haben:
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    An Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.