Was juckt Dich dermassen

…das Du sofort aus der Haut fährst? Welche Reize triggern Dich das Du wütend, traurig, ängstlich oder depressiv wirst? Was veranlasst Dich auch auf dieser „Party“ unbedingt dabei sein zu wollen? Bei was musst Du sofort lächeln? Wovon möchtest Du mehr?

Stress kann sowohl durch negative, als auch durch positiv wahrgenomme Reize entstehen.

Zuviele Klienten denen Du supergern weiterhilfst, zuviele Wettkämpfe die Du euphorisch gewinnst, können genauso Deinen Körper auslaugen, Deine Gedanken kreisen lassen, Deine Emotionen auf eine Achterbahnfahrt schicken und Dein Verhalten unangemessen verändern wie Mobbing auf dem Arbeitsplatz, ständig angeschaltete Klimaanlage, surrender PC-Bildschirm, viel Fastfood, Geräusche, Bahnfahrten mit vielen Sinneseindrücken (viele Menschen, mit vielen Emotionen, Durchsagen, Werbeplakate, Gerüche,…),……

Bist Du Dir bewusst welche Frequenzen täglich oder häufig auf Dich einwirken?

IdentifiziereDeine Störfrequenzen_Nicole Vandieken

 

Um Dir einige Beispiele zu geben, schau Dir bitte diese vereinfachte Übersicht an.

Beispielübersicht Störfrequenzen

 

Solange Du Dich „ausgeliefert“ fühlst, bist Du im Opferbewusstsein. Sobald Du aber ganz bewusst mit diesen Reizen umgehst und lernst sie zu steuern, kannst Du die Hochsensibilität für Dich nutzen.

Du bist nicht allein mit diesen Herausforderungen, auch wenn sie bei jeder hochsensiblen Person anders gelagert sind. Die Hochsensibilität ist eine weitere Charaktereigenschaft die Dich einzigartig macht. Du bist nicht „anders“.

Das mächtigste Hirngespinst ist die öffentliche Meinung: Niemand weiss genau wer sie macht, niemand hat sie je persönlich kennengelernt, aber alle lassen sich von ihr tyrannisieren.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Liebe Dich genauso wie Du bist!

Alles Liebe,

Nicole Vandieken

 

 

 

P.S.: Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn gern mit Freunden. Sharing is Caring :-).

P.P.S: Ich freue mich immer über ein Feedback von Dir, gern direkt hier unten im Kommentar.

 

 

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Reize dich besonders herausfordern – Geräusche, Berührungen, Gerüche, Bilder, Emotionen. In DIESEM Artikel findest du ein Arbeitsblatt […]

  2. […] Dein Unterbewusstsein abgespeichert hat um Dich in allen zukünftigen Situationen, in der einer der Triggerreize synaptische Aktivitäten auslöst, optimal und vor allem automatisch (unbewusst) unterstützt. […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.